Badoo Test und Badoo Erfahrungen

Badoo Testergebnis

Gesamtergebnis:



Praxistest:

Funktionen:

Nutzerfreundlichkeit:

Preis-Leistung:



Jetzt testen!


Fazit: Badoo ist das weltweit größte soziale Netzwerk, um neue Leute in der Nähe kennenzulernen. Es gibt sehr viele Nutzer in Deutschland, doch leider trifft man hier auch immer wieder auf Fakes.

Vor- und Nachteile von Badoo:

Positiv bei Badoo

  • Viele aktive Mitglieder
  • Auch kostenlos kann geschrieben und geflirtet werden
  • Für internationale Flirts im Urlaub zu empfehlen

Negativ bei Badoo

  • Nicht immer die niveavollsten Kontakte
  • Leider immer wieder Fakes zu begegnen

Unser Tipp zu Badoo


Auf keinen Fall sollten Sie auf Flirtmails von Frauen reagieren, die Sie versuchen auf eine andere Seite zu locken, um dort weiter zu flirten. Das sind in der Regel Fakes! Aufpassen! Testen Sie Badoo zunächst kostenlos und dann können Sie immer noch entscheiden, ob Sie eine kostenpflichtige Variante brauchen!

Badoo-Kennzahlen

Erfolgsquote

  • 100 Kontaktversuche im Praxistest
  • 21 tatsächliche Kontakterfolge
  • 2 von 10 Anfragen ein Erfolg.

Kontaktquote bei Badoo
21%

Mitgliederstatistik


40% Frauen

60% Männer
Frauenquote bei Badoo
40%

Eignung für Flirt

  • Weltweit größtes Soziales Netzwerk zum Flirten
  • Eine sehr gute mobile App

Eignung für Flirt
100%

Aktivitätsgrad in Deutschland

  • Mitglieder landesweit: 2.800.000
  • Nachfragetrend: 850.000

Aktivitätsgrad in Deutschland
100%

Noch beliebter als Badoo ...

... ist aktuell C-date (über alle Kategorien)



Dieses Portal ist heiss!
  • Derzeit viel gefragter als Badoo
  • Nummer 1 für erotische Treffs
  • Suche nach Sex-Vorlieben möglich

Test lesen

1. Badoo Test: Zusammenfassung

Badoo gehört zu den Pionieren im Bereich der mobilen Flirt Apps. Bereits seit 2006 kann man Badoo sowohl online als auch mobil zum Kennenlernen von neuen Leuten in der Nähe nutzen. Badoo wird häufig als das invertierte Facebook bezeichnet. Während man bei Facebook mit bereits bekannten Leuten befreundet ist, möchte Badoo das Soziale Netzwerk für neue Freundschaften sein.

Bei unserem Badoo Test wollten wir sehen, wie gut das größte Soziale Netzwerk zum Knüpfen neuer Kontakte funktioniert. Weltweit größte Community muss nicht gleichzeitig heißen, dass man auch in Deutschland damit Erfolg haben kann. Wir haben deshalb Badoo einem umfangreichen Praxistest über mehrere Monate hinweg unterzogen. Im Gesamtergebnis beschreiben wir für Sie außerdem die interessantesten Funktionen sowie die Nutzerfreundlichkeit von Badoo und ziehen ein Fazit zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Flirt App.

Praxistest in Kürze: Kann man über Badoo (schnell) zu einem Date kommen? Das war die zentrale Frage, die wir beim Praxistest in den Mittelpunkt gerückt haben. Bei guten Dating-Seiten geht es am Ende nicht nur um den digitalen Flirt, sondern auch um echte Treffen! Wer bei Badoo flirtet, merkt schnell, dass hier Menschen aller Couleur unterwegs sind. Sowohl Akademiker, als auch Leute die „fiken“ statt „ficken“ schreiben. So oder so, mit plumpen Sprüchen kommt man auch bei Badoo nicht zum Zug. Mit einem ordentlichen Profil kann man bei Badoo auf jeden Fall Dates in der Nähe ausmachen. Etwas nervig sind die mittlerweile zahlreich vorhandenen Fake-Profle. Es ist allerdings ein Leichtes Fakes sofort zu entlarven. Die Masche läuft nämlich immer nach dem gleichen Muster ab.
Funktionen und Qualität der Profile in Kürze: Was die Funktionalitäten angeht, gefällt uns Badoo sehr gut. Die Website und die App unterscheiden sich nicht stark. Bei der Badoo App haben Sie allerdings den Vorteil der ortsbezogenen Dienste. Mit der GPS-basierten Umgebungssuche sehen Sie sofort, welche interessanten Menschen sich in der Nähe aufhalten. Ganz NEU: Auch im Nachhinein können Sie feststellen, wer Ihnen in der Stadt über den Weg gelaufen ist und damit die "verpasste Chance" aufgreifen. Die Nutzerprofile haben in der Regel mehrere Profilbilder und verfügen über die Angabe von zahlreichen Interessen. Das geht bei Badoo sehr einfach. Immer wieder begegnet man hier leider auch Fakes. Man kann sich jedoch mit der Telefonnummer und dem eigenen Facebook Account als echter Nutzer verifizieren lassen. Bei der Ansprache von verifizierten Mitgliedern ist man in der Regel auf der sicheren Seite.
Nutzerfreundlichkeit in Kürze: Sowohl die Plattform als auch die App sind sehr nutzerfreundlich aufgebaut. Die Bedienung ist intuitiv und leicht. Den Kundenservice können Sie allerdings nur per Kontaktformular erreichen. Die Kündigung von Badoo Premium-Funktionen kann auch bequem online im eingeloggten Zustand vorgenommen werden.
Preis-Leistungs-Verhältnis in Kürze: Badoo kann auch als kostenlose App sinnvoll genutzt werden. Wer mit besonderen Superkräften ausgestattet werden möchte, um bei Badoo erfolgreicher zu flirten, kann sich auch das Badoo „Super Powers“ Abo zulegen. Die Preise hierfür fangen bereits bei ca. 4 € pro Monat an. Der Kostenvergleich mit anderen Singlebörsen und Apps zeigt, dass das eher im unteren Preissegment anzusiedeln ist.

 

2. Badoo Praxistest und Badoo Erfahrungen

Badoo sieht sich als ein Soziales Netzwerk, welches einem hilft, neue Leute kennenzulernen. Die Gründe fürs Kennenlernen neuer Leute können vielfältig sein. So gibt man bei der Anmeldung auf Badoo an, ob man nach neuen Freunden, Unterhaltungen oder nach Verabredungen sucht. Bei unserem Badoo Test spielte die Aussicht auf Verabredugen (Dates) die zentrale Rolle. Wir wollten möglichst viele attraktive Frauen in der Nähe kennenlernen.

Der Badoo Test lief über 6 Monate. In dieser Zeit hatten wir genügend Zeit, um die App und die Website auf Herz und Nieren zu testen. Ziel war es herauszufinden, wie schnell man hier wirklich zu einem Date kommt.

Wir haben uns mit einem männlichen Profil bei Badoo angemeldet. Für die Registrierung haben wir zunächst den Laptop vorgezogen und auch das Profil wurde in voller Blüte am Laptop erstellt. Im Anschluss nutzten wir aber meistens die Badoo App, um zu flirten und die Dates auszumachen. Das Smartphone ist eben immer parat.

Über die Umgebungssuche spannende Frauen in der Nähe finden

Um mit dem Flirten loszulegen und die interessanten Frauen in der Nähe zu finden hat uns gleich die Badoo Umgebungssuche angelacht. Die Umgebungssuche ist ein Stream mit Bildern von Frauen, die sich im Suchradius (also in der Nähe) befinden. Neben jedem Bild sieht man außerdem, ob die Frau gerade online ist oder nicht. Außerdem kann man anhand des blauen „Verifizierungs-Icons“ sehen, ob die betreffende Person sich dem freiwilligen Echtheitstest hat unterziehen lassen. Wir haben vornehmlich Frauen mit dem blauen Icon angeschrieben, um sicher gehen zu wollen, dass wir keine Zeit mit Fakes verschwenden.

Als Erstansprache haben wir beispielsweise nachfolgende Sätze verwendet.

Hey [Badoo Nutzername], gut in das Wochenende gestartet?
Anmerkung: Falls gerade kein Wochenende ist, kann man natürlich vom Anfang der Woche sprechen oder auch vom Feierabend oder, oder, oder...Seid kreativ! :-)

Schick, schick die Madame
Häufig haben wir aber auch die Ansprache personalisiert, wenn das Profil der Frau genügend Anhaltspunkte für eine personalisierte Ansprache liefern konnte.

Von den ersten 10 angeschriebenen Frauen haben drei geantwortet. Eine Frau davon war allerdings Fake. Sprich im Verlauf des Gesprächs hat es sich herausgestellt, dass es sich hier um eine Professionelle handelt. Mit den anderen zwei Damen entwickelte sich eine Konversation. Ein Date kam allerdings mit den Beiden auch nicht zustande. Es hat einfach irgendwie nicht gepasst. Vom Gefühl her würden wir aber auch sagen, dass die Frauen durchaus für ein Treffen bereit waren, wenn es auf beiden Seiten gepasst hätte.

Das erste Treffen nach 16 Tagen

In den kommenden Tagen haben wir Badoo weiterhin intensiv genutzt und sind mit dem Volltrefferspiel auf Entdeckungsreise gegangen. Das Volltrefferspiel funktioniert im Prinzip ähnlich wie Tinder. Man kann Bilder anschauen und signalisiert mit einem Click, ob einem die Person gefällt oder nicht. Wenn es dann eine Übereinstimmung gibt, haben Sie die Möglichkeit die Person anzuschreiben. Das haben wir im Verlauf des Badoo Tests auch häufiger gemacht. Unser Eindruck war, dass man nach einem Match auf jeden Fall leichter ins Gespräch gekommen ist, als einfach über die Umgebungssuche interessant wirkende Frauen wahllos anzusprechen.

Das erste Treffen kam über solch eine Übereinstimmung zustande. „Mit schick, schick die Madame“ kamen wir in das Gespräch rein, welches sich ganz unterhaltsam weiterentwickelte.

Spontandates funktionieren auch selten bei Badoo

Gerade bei mobilen Apps stellt man sich oft die Frage, ob man hier in der Lage ist ein spontanes Date mit einer spannenden Person, die sich gerade in der Nähe befindet, auszumachen. Uns ist das nur ein einziges Mal gelungen. Wenn man hier allerdings noch von "spontan" sprechen kann. Es war ein Date noch am gleichen Tag, ca. 3 Stunden später nach dem Erstkontakt. Die anderen Dates kamen normalerweise erst in den kommenden Tagen zustande.

Selten haben die Menschen wirklich „spontan“ Zeit und sind auch noch bereit einen fremden Menschen zu treffen, so unser Fazit. Die Umgebungssuche ist zwar eine interessante Funktion, aber zu einem Spontantreffen kam es kaum.

Die Badoo Erfolgsquote

Nachstehend sehen Sie, wie die unterschiedlichen Erstansprachen auf Badoo bei unserem Test funktioniert haben. Über mehrere Monate hinweg haben wir diese Aussagen immer wieder verwendet und nun zeigen wir Ihnen, welche „Erfolgsquote“ wir damit erzielen konnten.


Bild: Auswertung des Kontakttests auf Badoo

Fazit zum badoo Praxistest: Bis auf die vielen Fakes, kann Badoo wirklich Spaß machen. Die App funktioniert einwandfrei und sorgte für viel Spaß beim Praxistest. Die Vielfalt der hier angemeldeten Menschen ist groß. Nicht immer passt es optimal zusammen. Man muss sich aber immer fragen, wonach man sucht. Für den lockeren, unverbindlichen Flirt ist Badoo gut geeignet. Vorsicht vor Fakes. Die Häufigkeit der Fakes ist etwas nervig hier.

 

3. Badoo Funktionen und Badoo Profile

Wer bei Badoo als Nutzer angemeldet ist, kann sofort mit dem Schreiben von Nachrichten loslegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind: das Verschicken von Nachrichten ist hier komplett kostenlos. Diese Tatsache ist eine besonders positive Eigenschaft von Badoo.

Filtern statt Suchen

Eine klassische Suche gibt es bei Badoo nicht. Innerhalb der App bzw. auch auf der Badoo Seite können Sie ausgewählte Filter aktivieren, so dass Ihnen nur die passend gefilterten Badoo Mitglieder angezeigt werden. Im Filter definieren Sie, wonach Sie suchen: zum Beispiel nach Verabredungen, Freundschaften oder nach Unterhaltungen. Sie definieren außerdem das Geschlecht sowie das Alter. Anhand Ihres Standorts werden dann die für Ihren Zweck „richtigen“ Mitglieder angezeigt.


Bild: Einstellung des Suchfilters bei Badoo

Umgebungssuche und verpasste Chancen ergreifen


Die Umgebungssuche ist mit den im Filter hinterlegten Daten gespeist. Haben Sie angegeben, dass Sie nach Frauen im Alter zwischen 20-30 Jahren suchen, werden Ihnen nur solche Frauen angezeigt. Hinzu kommt natürlich noch die ortsbasierte Einschränkung, weshalb die Suche auch Umgebungssuche heißt. Je weiter man nach unten scrollt, um so größer die Entfernung zu den gezeigten Badoo Mitgliedern.

Des Weiteren werden Ihnen auch Mitglieder angezeigt, die Ihnen im realen Leben kürzlich über den Weg gelaufen sind. Das ist ein sehr interessantes und neues Feature. Sie sehen hier ziemlich genau, wer Ihnen wann und wo über den Weg gelaufen ist. Voraussetzung ist natürlich, dass das Gegenüber ebenfalls Badoo nutzt und die ortsbezogenen Dienste im Hintergrund aktiviert hat.

Auch der Einstieg ins Gespräch ist bei "Über 'n Weg gelaufen" sehr leicht. Meist können Sie nämlich Bezug auf den gemeinsamen Treffpunkt nehmen und die "verpasste Chance" thematisieren. Oft bietet sich auch der Gesprächseinstieg über den "gemeinsam" besuchten Ort an.



Bild: Über'n Weg gelaufen Feature bei Badoo

Das Volltrefferspiel


Das Volltrefferspiel hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Tinder.

Der wesentliche Unterschied zu Tinder besteht darin, dass Sie bei Badoo in umgekehrter Richtung wischen bzw. klicken müssen. Um jemanden zu zeigen, dass Sie ihn/sie mögen, wischen Sie nicht nach rechts, sondern klicken nach links. Bei einer Übereinstimmung können Sie die betreffende Person dann über das Badoo Nachrichtensystem anschreiben. Unter dem Menüpunkt „Wem du gefällst“ können Sie dann alle Kontakte einsehen, die Sie mit der Zeit auch „gelliked“ haben.

Beim Betrachten der Ihnen vorgezeigten Profile, erhalten Sie bei Badoo mehr Informationen über den Nutzer als bei Tinder. Außerdem sehen Sie auch, ob Sie sich kürzlich über den Weg gelaufen sind. Das Volltrefferspiel hat sich bei unserem Test sehr häufig als ein hilfreiches Tool erwiesen, um ins Gespräch zu kommen und neue Frauen kennenzulernen. Wenn Sie sich durch die vielen Badoo Profile durchklicken, merken Sie schnell, dass es wirklich Spaß macht. Sie werden auf jeden Fall sehr viele hübsche Frauen und Männer entdecken.


Bild: Übereinstimmung beim Volltrefferspiel auf Badoo

Profile der Badoo Mitglieder

Die Profile der Mitglieder bei Badoo sind meistens mit mehreren Bildern ausgestattet. Das sollten Sie ebenfalls tun. Erfahrungsgemäß steigern Sie damit auch Ihre Chancen. Wenn Sie Ihr Profil mit einem Facebook-Konto verknüpft haben, sehen Sie außerdem beim Betrachten eines Badoo Profils, ob Sie gemeinsame Facebook-Freunde haben. Des Weiteren wird in den Profilen stets übersichtlich dargestellt, was die jeweilige Person sucht (z.B. Unterhaltungen oder Verabredungen), den Beziehungsstatus, die Sprachfähigkeiten sowie ganz viele Informationen zu den Interessen. Es ist hier leicht neue, vordefinierte Interessen zum eigenen Profil hinzuzufügen, was auch viele Badoo Mitglieder tun. Das ist sehr gut so, denn das erleichtert einem auch oft die Erstansprache.

Kostenpflichtige Badoo Funktionen

Neben den üblichen Funktionen einer Dating-App (z.B. Nachrichten schreiben / chatten) und den vorhin vorgestellten Funktionen, gibt es bei Badoo noch einige Premium-Funktionen, die nur mit „Badoo Super Powers“ zugänglich sind.

Als Mitglied, welches mit Super Powers ausgestattet ist, können Sie beispielsweise sehen, wer Sie zu seinen/ihren eigenen Favoriten hinzugefügt hatte und Sie können auch priorisiert mit sehr beliebten Badoo Nutzern chatten. Anmerkung: Bei besonders beliebten Nutzern erhalten Sie meist eine kurze Mitteilung, diese Person nur von Mitgliedern mit Super-Powers kontaktiert werden kann. Darüber hinaus erhalten Sie auch die Möglichkeit neu angemeldete Nutzer als erster anzuschreiben. Neumitglieder sind nämlich meist sehr motiviert neue Personen kennenzulernen.

Gibt es Fake-Profile auf Badoo?

Badoo hat wirklich viele echte Nutzer. Es handelt sich hier bekanntlich um eine der größten Dating-Apps weltweit. Erfolgreiche Dating Apps wie Badoo ziehen allerdings auch viele Fakes an. Zwar möchte Badoo selbst Fakes bekämpfen, doch bei der Masse der angemeldeten Nutzer ist das kein einfaches Unterfangen.

Wenn wir von Fakes sprechen, so handelt es sich hier meistens um professionelle Damen, die auf ihre eigenen Web-Cam-, bzw. Sex-Dienste aufmerksam machen möchten. Da man hier bei Badoo auch kostenlos schreiben kann, ist Badoo für solche Trittbrettfahrer ein günstiger Kommunikationskanal. Einfach nur ein schickes Profil anlegen und los geht’s. Sie können Fakes in der Regel daran erkennen, dass Ihr Konversationspartner nach dem ersten Small Talk ziemlich schnell vorschlägt auf einer anderen Seite weiter zu chatten, da es dort angeblich leichter sei zu schreiben und die Dame dort bereits mehr Bilder hinterlegt habe. Wenn es sich dabei noch um eine besonders hübsche Frau handelt, wissen Sie bescheid, dass Sie es mit einem Fake-Profil zu tun haben.

Wir haben uns ziemlich schnell darauf beschränkt nur Mitglieder anzuschreiben, die sich selbst mit einem Facebook-Konto und einer Telefonnummer haben verifizieren lassen, dass sie echt sind. Doch auch bei solchen Profilen wurden wir manchmal von Fakes überrascht. Nichtsdestotrotz, die Fake-Quote war hier deutlich geringer!

Fazit zu den Badoo Funktionen und den Badoo Profilen: Die Badoo App gefällt uns sehr gut. Was die Funktionalitäten angeht, lässt Badoo kaum Wünsche offen. Die App wird ständig weiter entwickelt und um neue Features erweitert. Würde es die Fakes bei Badoo nicht geben, könnten wir sogar ein "sehr gut" für die Funktionalitäten vergeben. Die Fakes nerven allerdings etwas. Zum Glück sind sie leicht zu durchschauen!

 

4. Nutzerfreundlichkeit

Die Nutzerfreundlichkeit einer Dating App kann unter vielen Aspekten betrachtet und bewertet werden. Zunächst einmal möchten wir uns der App bzw. der Website widmen.

Der Registrierungsprozess ist einfach gestaltet und schnell erledigt. Ein paar persönliche Daten eingeben, ein oder mehrere Fotos hochladen und fertig. Wer es noch schneller machen möchte, verknüpft das Badoo Konto mit seinem persönlichen Facebook Konto.


Bild: Fotos können aus anderen sozialen Netzwerken importiert werden

Die App ist selbsterklärend, so dass man sich wirklich innerhalb von Sekunden zurechtfindet und weiß, wie Badoo funktioniert. Etwas nervig hingegen sind beim Volltrefferspiel die Date-Vorschläge aus dem eigenen Facebook Freundeskreis, obwohl die Personen gar nicht bei Badoo angemeldet sind. Dies passiert natürlich nur, wenn Sie Badoo mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft haben. Mit diesem „Trick“ möchte Facebook Sie dazu animieren Ihre Freunde von Facebook zu Badoo einzuladen. Beim schnellen Klicken im Volltrefferspiel bekommt man dann ab und zu leichte Panikattacken, wenn man kurz davor ist seine Kollegin oder die Freundin eines Freundes anzuklicken.

Badoo Kundensupport reagiert schnell, aber vermutlich automatisiert

Die schnelle Reaktion des Badoo Kundenservice hat uns sehr überrascht. Es gibt zwar nur die Möglichkeit über ein Badoo Kontaktformular mit dem Kundenservice in Kontakt zu treten, doch die Antwort kam innerhalb von wenigen Minuten. Wenn man sich die Antwort anschaut, scheint es eine vorgefertigte Nachricht zu sein, die Aber durchaus zu unserer Anfrage passt. Wir fragten nach den richtigen Bildformaten und der maximalen Größe, weil wir Probleme beim Upload hatten.

Die Antwort hierzu sah wie folgt aus:

Vielen Dank für Ihre Email. Sie können Fotos von Ihrem Computer hochladen, mit der Webcam aufnehmen oder von einem sozialen Netzwerk importieren. Sie können Fotos in den Dateiformaten JPG, PNG, AVI und MPEG hinzufügen, die maximale Größe pro Foto beträgt 16MB und Sie müssen mindestens 300 x 300 Pixel groß sein.

Fügen Sie im Bereich 'Fotos von Dir' bitte nur Fotos von sich hinzu, auf denen Ihr Gesicht gut und vom Nahen erkennbar ist. Wenn Sie Gruppenfots oder Fotos hochladen möchten, auf denen Sie nicht zu sehen sind, so laden Sie diese Bilder bitte im Album 'Du mit Deinen Freunden' hoch. Es ist möglich, Fotoalben als 'privat' einzustufen. Dies bedeutet, dass andere Badoo Nutzer Sie erst um Erlaubnis fragen müssen, bevor Sie sich Ihre Bilder ansehen können.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen weiterhelfen. Bitte zögern Sie nicht, uns erneut zu kontaktieren, sollten Sie weitere Fragen oder Schwierigkeiten haben.

Die Badoo Kündigung ist flexibel und kundenfreundlich

Wenn Sie sich für die Badoo Super Powers, also für die Premium Version, entscheiden, können Sie das Abo relativ einfach im eingeloggten Zustand beenden. Gehen Sie hierzu einfach im Bereich Einstellungen zu „Zahlungseinstellungen“ und deaktivieren Sie dort die automatische Weiterverlängerung Ihres Abos.

Falls Sie Ihr Badoo Konto mit Ihrem PayPal Konto verknüpfen, funktioniert die Bezahlung und Kündigung einwandfrei. Einen Punkt sollten Sie allerdings beachten: Wenn Sie einmal PayPal mit Badoo verknüpft haben und die Buchungserlaubnis autorisiert haben, werden Sie von Badoo nicht zwei Mal gefragt, ob Sie das gewünschte Abo buchen möchten. Ein Klick genügt und schon sind Sie Super Powers Kunde. Der jeweilige Betrag wird sofort abgebucht. Also Vorsicht, wo Sie hin klicken ;-)

Eine Kündigungsfrist für die Badoo Abos existiert nicht bzw. wird auch nirgendwo kommuniziert. Vorsichtshalber sollten Sie aber Ihr Abo min. 24 Stunden vor Ablauf kündigen, falls Sie es kündigen möchten. Dann funktioniert auf jeden Fall die rechtzeitige Kündigung!

Fazit zur Badoo Nutzerfreundlichkeit: Was die Nutzerfreundlichkeit angeht, gibt es bei Badoo nicht viel zu kritisieren. Man sollte lediglich bei den Super Powers drauf achten, dass man das Abo nicht unachtsam bucht. Das passiert hier bei Badoo nämlich schneller, als man denkt. Es ist aber alles im grünen Bereich, keine Sorge.

 

5. Badoo Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie bedenken, dass Badoo mitgliedermäßig zu den größten Dating Apps weltweit gehört und dazu auch noch in der Basisversion kostenfrei genutzt werden kann, dann müsste man das Preis-Leistungs-Verhältnis als „hervorragend“ bezeichnen....wenn denn nur die Fakes nicht wären. Das ist zwar nicht dramatisch, mindert aber doch die Nutzererfahrung ein wenig.

Neben der kostenlosen Version, gibt es bei Badoo außerdem die Möglichkeit sog. Super Powers zu erwerben. Mit den Badoo Super Powers erhalten Sie einige Extra-Funktionen dazu, die Ihnen helfen, besser zu flirten bzw. sichtbarer innerhalb der Badoo Plattform zu sein.

Die Höhe der Badoo Kosten für die Super Powers hängt sehr stark von der länge des Abos ab. Die einzelnen Optionen und die dazugehörigen Kosten haben wir untenstehend aufgelistet:

  • 1 Woche: 2,49 € / Woche
  • 1 Monat: : 8,49 € / Monat
  • 3 Monate: 6,66 € / Monat
  • 6 Monate: 5 € / Monat
  • 12 Monate: 4,11 € / Monat

Sollten Sie vergessen die Super Powers spätestens kurz vor dem Ablauf der Vertragslaufzeit zu kündigen, wird sich das Abo um die zuvor gebuchte Zeit automatisch weiter verlängern.

Für die Bezahlung stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Angefangen bei SofortÜberweisung, Kreditkarte, über PayPal, SMS Bezahlung, GiroPay bis hin zur Bezahlung mit Bitcoins.

Neben den Badoo Super Powers können Sie außerdem so genannte Badoo Punkte erwerben, um einzelne Extra-Funktionen freischalten zu können. Mit den Punkten können Sie Ihr Profil häufiger in den Suchergebnissen relevanter Personen erscheinen lassen (Charts stürmen, Kosten = 100 Punkte), Sie können sich häufiger im Volltreffer-Spiel anzeigen lassen (Kosten = 100 Punkte) und Sie können Ihr eigenes Profil prominent in der obersten Leiste der App bzw. der Seite ebenfalls bei der relevanten Zielgruppe platzieren (Ins Rampenlicht treten, Kosten = 100 Punkte).

Wir fanden diese Funktionen sehr interessant und durchaus hilfreich. Sie können das selbst unkompliziert ausprobieren, um selbst urteilen zu können.

Die Badoo Punkte können Sie immer in größeren Kontingenten erwerben. Die Kosten sind wie folgt gestaffelt:

  • 100 Punkte: 3,50 €
  • 550 Punkte: 15,75 € (100 Punkte gratis)
  • 1.250 Punkte: 24,49 € (550 Punkte gratis)
  • 2.750 Punkte:  52,49 € (1.250 Punkte gratis)
Fazit zu den Badoo Kosten: Angesichts der Tatsache, dass Badoo auch komplett kostenlos genutzt werden kann, bewerten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis mit gut. Die App ist super. Das Produkt stimmt. Lediglich die vielen Fakes machen die gute Nutzererfahrung etwas zu nichte. Die kostenpflichtigen Funktionen sind eher als günstig zu bezeichnen und können in kleinen „Einheiten“ ausprobiert werden. In dieser Hinsicht fair und probierenswert.

 
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Flirt. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.


Badoo Zusammenfassung

Im Test: Badoo
Wertung der Redaktion von: Dating-Kompass.de
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 6 / 10



Nutzerwertungen Gesamt

0

Bewertung abgeben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.