Poppen.de Test und Poppen.de Erfahrungen

Poppen.de Testergebnis

Gesamtergebnis:



Praxistest:

Funktionen:

Nutzerfreundlichkeit:

Preis-Leistung:



Jetzt testen!


Fazit: Poppen.de ist die größte Sex-Community im deutschsprachigen Raum. Der Name ist Programm. Die Mitglieder der Community sind sehr aktiv und aufgeschlossen. Deutlich mehr Männer als Frauen, aber trotzdem ein Riesenspaß.

Vor- und Nachteile von Poppen.de:

Positiv bei Poppen.de

  • Die größte Sex-Community in Deutschland
  • Die Mitglieder sind sehr aktiv und motiviert
  • Poppen.de ist auch kostenlos sinnvoll nutzbar
  • Sehr großes Diskussionsforum

Negativ bei Poppen.de

  • Männerüberschuss
  • Keine mobile App

Unser Tipp zu Poppen.de


Die Registrierung ist zunächst komplett kostenlos. Sie können sich ohne Risiko anmelden und sehen, ob Ihnen die Stimmung innerhalb der Poppen.de Community gefällt. Extra-Tipp: Auch das große Poppen.de Forum eignet sich hervorragend dazu, um neue Sex-Kontakte kennenzulernen.

Poppen.de-Kennzahlen

Erfolgsquote

  • 100 Kontaktversuche im Praxistest
  • 20 tatsächliche Kontakterfolge
  • 2 von 10 Anfragen ein Erfolg.

Kontaktquote bei Poppen.de
20%

Mitgliederstatistik


30% Frauen

70% Männer
Frauenquote bei Poppen.de
30%

Eignung für Abenteuer

  • Größte Sex-Community
  • Großes Forum und regionale Sex Chats

Eignung für Abenteuer
100%

Aktivitätsgrad in Deutschland

  • Mitglieder landesweit: 4.000.000
  • Nachfragetrend: 670.000

Aktivitätsgrad in Deutschland
100%

Noch beliebter als Poppen.de ...

... ist aktuell C-date (über alle Kategorien)



Dieses Portal ist heiss!
  • Derzeit viel gefragter als Poppen.de
  • Nummer 1 für erotische Treffs
  • Suche nach Sex-Vorlieben möglich

Test lesen

1. Poppen.de Test: Zusammenfassung

Bereits in 2004 wurde Poppen.de als Sex-Community für sexuell aufgeschlossene und sexuell interessierte Menschen gegründet. Nach über 10 Jahren konnte die Community auf über 4 Millionen Nutzer anwachsen und ist damit die größte Sex-Community im deutschsprachigen Raum.

Bei unserem Poppen.de Test wollten wir sehen, was den Reiz der Poppen.de Community ausmacht. Gibt es hier nur Männer oder findet man auf Poppen.de auch Frauen, die nach einem Sextreffen suchen? Welche Menschen nutzen Poppen.de und kann man überhaupt von einem typischen Poppen.de Nutzer sprechen? Wir klären auf und berichten nachfolgend in unserem Praxistest. Darüber hinaus sprechen wir über besondere Poppen.de Funktionen, die Qualität der Nutzerfreundlichkeit und letztendlich bewerten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Praxistest in Kürze: Kann man sich auf Poppen.de tatsächlich zum Poppen einfach so verabredet oder wird hier nur übers Poppen diskutiert? Mit dieser Frage im Hinterkopf haben wir uns einen Account bei Poppen.de zugelegt und sind in die Tiefen der großen Sex-Community eingetaucht. Auch wenn Poppen.de durchaus männerlastig ist, kommen hier viele reale Verabredungen zwischen Männern und Frauen oder auch zwischen Paaren zustande. Das Kennenlernen kann im Chat, über die übliche Mitglieder-Suche oder im Diskussions-Forum erfolgen. Alle drei Kennenlern-Mechanismen funktionieren weitestgehend gleich gut. Man muss sich nur überlegen, worauf man mehr Lust hat und somit  auch bereit ist, sich dort aktiv einzubringen. Ohne Aktivität, logischerweise kein Date! Aufpassen sollte man außerdem, wem man erotische Bilder zur Verfügung stellt. Auch „Fakes“, die nur auf Bilder aus sind, kommen vor.
Funktionen und Qualität der Profile in Kürze: Die Poppen.de Community ist eine runde Sache, die über Jahre hinweg immer weiter entwickelt wurde und somit auch immer besser geworden ist. Die hohe Aktivität und Motivation der Mitglieder erfährt man sehr schnell, sobald man sich im Chat anmeldet oder einen Blick in das Poppen.de Diskussionsforum wirft. Häufig sind mehr als 20.000 Mitglieder zum gleichen Zeitpunkt online. Die üblichen Dating-Funktionen werden durch erotische Fotowettbewerbe und durch einen Veranstaltungskalender hervorragend ergänzt.

Die Profile der Mitglieder sind kompakt und aussagekräftig. Die meisten Mitglieder sind in der Lage genau zu beschreiben, was sie bei poppen.de suchen. Es kann sich hierbei um gewöhnliche Sextreffen handeln, Begleiter für Clubs- und Sex-Partys oder Menschen, die einen bestimmten Fetisch teilen und sich auf Sex-Experimente einlassen. Alles drin!

Nutzerfreundlichkeit in Kürze: Auf den ersten Blick wirkt Poppen.de schon in die Jahre gekommen. Doch wenn man anfängt sich mit den einzelnen Poppen.de Funktionalitäten auseinanderzusetzen, merkt man schnell, dass hier viel mehr dahinter steckt. Viele Funktionen sind durchdacht und nutzerfreundlich aufgebaut. Häufig geht beispielsweise ein separates Pop-Up Fenster auf, wenn Sie auf weiterführende Informationen klicken, so dass Sie bei der Optionsvielfalt trotzdem nie den Pfad verlieren. Der Kundenservice ist schnell und freundlich. Telefon-Hotline ist aber kostenpflichtig (0900er Nummer, 0,99 € pro Minute).
Preis-Leistungs-Verhältnis in Kürze: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Poppen.de ausgezeichnet. Die Anmeldung und die Nutzung der Sex-Community sind selbst in der Basisversion komplett kostenlos. Auch die kostenlose Mitgliedschaft bringt Sie bereits in Kontakt mit vielen Poppen.de Mitgliedern. Die erweiterte Form der Mitgliedschaft (Premium und VIP) gibt es bereits ab 4,49 € bzw. 7,49 € pro Monat.

 

2. Poppen.de Praxistest und Poppen.de Erfahrungen

Poppen.de bezeichnet sich als Deutschlands größte Erotik-Community und wirbt mit dem Slogan „...und wann kommst Du?“ Wir wollen in unserem Praxistest besser verstehen, was bei Poppen.de vor sich geht und ob man dort auch „normale“ Menschen oder nur Perverse treffen kann. Des Weiteren stellt sich bei dem Namen der Plattform die Frage, ob man hier überhaupt genügend Frauen antreffen kann. Wir haben getestet und berichten hier über unsere Poppen.de Erfahrungen.

Der Test auf Poppen.de dauerte rund 6 Monate. Wir haben mit einem Basisprofil angefangen, welchen wir nach 3 Tagen auf eine VIP Mitgliedschaft upgegradet haben, um ein besseres Gefühl für die volle Funktionsvielfalt der Sex-Community zu haben.

Viele Möglichkeiten das eigene Profil zu verfeinern


Nach der Anmeldung stellen wir fest, dass wir noch viel mehr Informationen in unserem Profil hinterlegen können. Im Zuge des Anmeldeprozesses (der schnell ging) haben wir erst 17% der Möglichkeiten ausgeschöpft. Bevor wir uns auf die Suche nach sex-interessierten Frauen machen, vervollständigen wir das Profil ein wenig. Das Interview nimmt am meisten Zeit in Anspruch. Wir haben dort auch nicht alle Fragen beantwortet, sind aber auf die eine oder andere Frage eingegangen. Im Interview werden z.B. folgende Fragen gestellt:


Bild: Vervollständigung des Profils bei Poppen.de

  • Was für Menschen erhoffst Du hier zu finden? Welche Eigenschaften hat Dein idealer Sexpartner?
  • Mit wie vielen Jahren hattest Du Dein Erstes Mal?
  • Würdest Du Dich eher als verdorben oder eher als unschuldig bezeichnen? Warum?

Man muss bei der Beantwortung der Fragen zwar etwas nachdenken, aber irgendwie macht es auch Spaß und erhöht garantiert die Erfolgsquote, wenn man sich als Neuling in solch einer etablierten Community anmeldet. Unser Rat: Nehmen Sie sich etwas mehr Zeit für die Fragen, insbesondere dann, wenn Sie kein Profilbild von Ihnen öffentlich stellen möchten.

Mitgliedersuche und Kontaktaufnahme

Nach dem Ausfüllen des Profils begeben wir uns nun endlich auf die Erkundungsreise und wollen mehr über die Poppen.de Mitglieder erfahren bzw. hoffentlich auch bald persönlich kennenlernen. Innerhalb der Suche können Sie neben den Basisdaten wie Alter und Umkreissuche definieren, ob Sie auch Mitglieder mit oder ohne finanzielle Interessen treffen möchten. Unter den 4 Millionen Mitgliedern von Poppen.de finden Sie somit auch einige professionelle Damen, die hier ihre Dienste anbieten. Sehr geschickt ist es aber, dass man professionelle Dienstleistungen über die Suche ausschließen kann, was wir sofort gemacht haben.

Die Umkreissuche funktioniert leider nur für VIP oder Premium-Kunden. Das war auch ein Grund, weshalb wir bald solch eine Mitgliedschaft erworben haben.

Sehr schnell merkt man, dass die Poppen.de Mitglieder zwar freizügig sind, die wenigsten aber Gesichtsbilder reinstellen. Viele Mitglieder haben kein öffentliches Profilfoto drin oder zeigen sich nur ohne Gesicht (z.B. nur den Hintern, die Brüste oder ein Ganzkörperfoto ohne Gesicht).

Wir picken uns nun die ersten interessanten Damen heraus und verschicken 5 Nachrichten.

Hallo [Poppen.de Nutzername], ich denke wir könnten gut zusammenpassen. Wir haben nämlich die gleichen sexuellen Vorlieben. Erzähl mir doch bitte etwas mehr über dich. Weshalb könntest Du mir sonst noch gefallen? LG“

Das erste Treffen nach 18 Tagen

Von den ersten 5 Frauen, die wir angeschrieben haben, hat zunächst einmal eine Frau geantwortet. Wir waren mit ihr eine Weile in Kontakt, doch zum schnellen Treffen kam es leider nicht.

Im Verlaufe des Tests sind wir selbstverständlich dran geblieben und haben unterschiedliche Wege gewählt, um die Poppen.de Community besser zu erforschen. Wir haben die Chat-Räume genutzt und auch im Forum haben wir uns umgeschaut.

Chats bei Poppen.de können langwierig sein. Es wird hier über Gott und die Welt diskutiert. Also nicht nur übers Poppen. Die Leute teilen ihre Wochenendpläne mit, sprechen aber auch über die besten Outdoor Locations zum Sex. Alles drin. Im Verlauf des Tests haben wir auch Frauen über den Chat kennengelernt. Das erste Poppen.de Date kam auch tatsächlich über eine Chat Diskussion zustande.

Hier haben wir uns mit einer Frau im Chat "angefreundet", in den Folgetagen noch ein paar Mal online ausgetauscht, telefoniert und dann auch bald (am 18. Tag unseres Feldversuchs) getroffen.

Erfolgsformel um bei Poppen.de zu poppen

Eine allgemeingültige Erfolgsformel gibt es vermutlich nicht. Trotzdem möchten wir nach unseren Poppen.de Erfahrungen versuchen eine „Erfolgsformel“ abzuleiten.

Poppen.de funktioniert und man kann über die Plattform wunderbar Frauen treffen. Da Männer hier deutlich in Überzahl sind (auch auf Wikipedia wird diese Kritik geäußert), müssen Frauen mit einer Masse von Nachrichten klarkommen. Vielen Frauen wird es irgendwann zu viel und sie schreiben selten zurück. Wenn eine Frau nicht zurückschreibt, liegt das selten an Ihrer wenig originellen Ansprache, es sei dem Sie kommen gleich mit so einem Spruch wie „Poppen?“ oder „Ficken?“ rein.

Um bei Poppen.de erfolgreich zu sein, sollte man nicht erwarten innerhalb von wenigen Tagen zu poppen. Man sollte sich etwas Zeit nehmen und in die Community eintauchen. Das Poppen kommt irgendwann schon fast unvermeidlich von alleine. Chatten Sie mit, diskutieren Sie im Forum und schreiben Sie Mitglieder an, die Ihre Interessen teilen. Geben Sie aber auf keinen Fall auf. Alle Poppen.de Mitglieder haben sich nicht umsonst auf dieser Seite angemeldet. Nichtsdestotrotz gibt es viele, die eine Weile brauchen, bis sie sich mit jemanden treffen.

Poppen.de Erfolgsquote

Um eine Vergleichbarkeit mit anderen Sex-Portalen zu haben, möchten wir nachfolgend lediglich die Kontaktaufnahme per Nachricht auswerten. Doch auch Diskussionsteilnahme im Poppen.de Chat hat immer wieder mal zum Erfolg geführt.


Bild: Auswertung des Kontakttests bei Poppen.de

Fazit zum Poppen.de Praxistest: Poppen.de eignet sich hervorragend dazu, um zu poppen und auch um in die Welt der Erotik tiefer einzutauchen. Man kann auf Poppen.de definitiv seinen sexuellen Horizont erweitern. Sei es nur im Diskussionsforum, im Bestfall aber bei einem realen Treffen. Viele Poppen.de Mitglieder wissen was sie wollen und haben erotische Phantasien, die sicherlich nicht dem Durchschnitt der Bundesbürger entsprechen. Freizügigkeit, Phantasie und ganz viel Erotik – das ist Poppen.de

 

3. Poppen.de Funktionen und Poppen.de Profile

Die Poppen.de Community ist über Jahre hinweg gewachsen und verfügt somit über zahlreiche Funktionalitäten, die nach und nach dazu entwickelt wurden. Nachfolgend möchten wir einige nennenswerte Funktionen herausgreifen, die uns beim Testen von Poppen.de gefallen haben.

Im Poppen.de Chat flirten und verabreden


Den Poppen.de Chat haben wir bereits im Praxistest erwähnt. Der Chat gehört zu den größten Chat-Angeboten in Deutschland. Mehr als 3.000 Menschen sind hier zur gleichen Zeit online. Die zahlreichen Mitglieder organisieren sich in unterschiedlichen Chat-Räumen. Die Auswahl ist groß und man kann natürlich eigene, neue Chat-Räume aufmachen.

Neben den vielen regionalen Chat-Räumen gibt es hier zahlreiche thematisch spezialisierte Räume wie z.B. „Rollenspiele“, „50+“ „nackt zuhause“, „extrem versaut“ oder auch Chat-Räume die konkrete Verabredungen forcieren, z.B. „nackt wandern gehen“ oder „Parkplatztreff jetzt“. Hier findet jeder seine Spiel- oder Diskussionspartner.

Wie schon eingangs erwähnt, im Chat konnten wir immer wieder Bekanntschaften schließen, die später zu einem Treffen geführt haben. Es sollt Ihnen aber bewusst sein, dass man hier etwas mehr Zeit einplanen sollte. Zunächst einmal müssen Sie ja auch in die Chat-Diskussion eintauchen und dann versuchen eine interessante Frau für ein Privatgespräch zu gewinnen.


Bild: Auswahl der Chaträume bei Poppen.de


 

Suchen nach Mitgliedern, Bildern, Videos, Swingerclubs und Parkplatztreffs

Die Suchoption umfasst bei Poppen.de unterschiedliche Kategorien. Man kann klassisch nach Mitgliedern im definierten Postleitzahlenbereich suchen. Dabei können direkt Kontakte mit finanziellen Interessen (Escorts) herausgefiltert werden. Mitglieder können darüber hinaus einen Filter setzen, von welchen Kontakten sie Nachrichten empfangen möchten. Das heißt, es kommt ab und zu vor, dass Sie auf eine Frau stoßen, die Ihnen gefällt, Sie diese aber nicht anschreiben können, weil Sie nicht in ihr Suchmuster reinpassen.

Darüber hinaus verfügt Poppen.de über eine umfangreiche Datenbank mit Bildern und Videos der eigenen Mitglieder. Auch hier können Sie zum Beispiel nach PLZ, FSK 16 oder FSK 18 und nach der Figur des jeweiligen Mitglieds filtern. Dieser Bereich ist jedoch nur den Premium-Mitgliedern von Poppen.de vorenthalten.


Bild: Allgemeine Suchoptionen auf Poppen.de

Neben den Videos werden auf Poppen.de bundesweit Swingerclubs und Parkplatztreffs (Rastplätze) gelistet, wo man üblicherweise willige Sexkontakte findet. Anmerkung: Die Parkplatztreffs haben wir in unserem Test nicht ausprobiert. Die Beschreibungen der unterschiedlichen Parkplatztreffs sind ziemlich präzise. Wir gehen davon aus, dass dort auch das eine oder andere Schäferstündchen zustande kommen kann.


Bild: Swinger-Club Bereich auf Poppen.de

Anonymer SMS Versand ohne eigene Handynummer möglich

Eine weiter nennenswerte Funktion ist der freie und anonyme SMS Versand. Wenn Sie Ihre eigene Handynummer noch nicht preisgeben möchten, aber trotzdem Ihrer neuen Poppen.de Bekanntschaft einen SMS senden wollen, so können Sie über Poppen.de kostenlos SMS verschicken. Die Anzahl der kostenlosen SMS ist auf 10 oder 15 pro Tag limitiert (Abhängig von der Art Ihrer Mitgliedschaft).


Bild: Eingabemaske für den freien SMS-Versand bei Poppen.de

Eigene @poppen.de E-Mail gefälligst?

Sie wollen Ihre Freunde mit eine expliziten E-Mail Adresse überraschen? Wenn Sie möchten, können Sie sich sogar eine @poppen.de E-Mail einrichten. Die gesamte Adresse besteht aus Ihrem Benutzernamen und dem Zusatz @poppen.de. Achtung: Nicht für Bewerbungen verwenden, es sei dem Sie möchten sich bei Poppen.de bewerben ;-)

Gibt es Fake-Profile bei Poppen.de?

Ein so erfolgreicher Dienst wie Poppen.de ist geradezu für Fakes prädestiniert. Unter den 4 Millionen Mitgliedern sind auf jeden Fall Fake-Kontakte anzutreffen. Zur Klarstellung: Das Unternehmen, welches Poppen.de betreibt, hat es nicht nötig Fake-Mitglieder in die Community einzuschleusen. Die Community ist groß genug und braucht keine Fakes. Wenn wir hier von Fakes sprechen, damit sind zwei unterschiedliche Gruppen von Menschen gemeint:

1. Immer wieder kommt es vor, dass Sie Nachrichten von Damen bekommen, die auf andere kostenpflichtige Dienste außerhalb von Poppen.de aufmerksam machen wollen. Da Poppen.de völlig kostenlos nutzbar ist und eine riesige Reichweite hat, gibt es leider Trittbrettfahrer, die auf diese Weise Poppen.de missbrauchen, um auf ihre eigenen Dienste hinzuweisen.

2. Leider trifft man ab und zu Mitglieder, die sich als jemand anders ausgeben (z.B. Männer als Frauen) oder Mitglieder, die eigentlich nur Bilder von einem haben wollen, um sich damit zu befriedigen. Zum Treffen sind solche Mitglieder aber nie bereit.

Seien Sie deshalb wachsam und folgen Sie keinerlei Einladungen auf andere Webseiten, egal wie attraktiv die Frau aussieht. Bei der zweiten Gruppe ist es leider etwas schwieriger, solche Mitglieder zu identifizieren. Hilfreich kann es beispielsweise sein einige persönliche Fragen öfters zu stellen. Oft verstricken sich solche Fake-Mitglieder in Lügen, da sie ein paar Tage später nicht mehr wissen, was sie zuvor erzählt haben.

Damit Sie sich sicherer innerhalb der Poppen.de Community bewegen können, hat der Betreiber vor einigen Jahren die Echtheitsprüfung eingeführt. Hierzu müssen Sie sich vor eine Kamera mit einem Blatt Papier stellen. Auf dem Blatt Papier schreiben Sie das aktuelle Datum und Ihren Namen drauf. Das Bild schicken Sie an die Poppen.de Redaktion und erhalten im gleichen Zuge ein Echtheitssiegel für Ihr Profil. Mit einem geprüften Profil haben Sie üblicherweise bessere Chancen bei den Poppen.de Mitgliedern als Neuling zu landen.

Fazit zu den Poppen.de Funktionen und den Poppen.de Profilen: Die Poppen.de Community ist sehr ausgereift und über die Jahre gewachsen. Die Suchfunktion ist strukturiert aufgebaut und ermöglicht das Durchsuchen der gesamten Poppen.de Datenbank, unabhängig davon ob Sie nach Mitgliedern, Bildern, Videos oder nach Veranstaltungen und Parkplatztreffs suchen. Die Mitgliederprofile sind in der Regel aussagekräftig. Häufig werden Profilbilder aber „versteckt“ gehalten. Aufpassen: Leider sind hier auch Fakes unterwegs. Bei einer kostenlosen Community mit 4 Millionen Mitgliedern lässt sich das allerdings kaum vermeiden.

 

4. Nutzerfreundlichkeit

Die Website von Poppen.de ist sehr nutzerfreundlich aufgebaut. Obwohl die Seite viele Funktionen hat, findet man sich hier immer schnell zurecht. Auch die Anmeldeprozedur ist schnell gemeistert.

Wir empfehlen Ihnen trotzdem sich im Nachhinein ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um das Profil aussagekräftiger zu gestalten. Das wird hier von den meisten Mitgliedern so gehandhabt. Stellen Sie sich das ganze aus Ihrer eigenen Perspektive vor: Sie freuen sich doch auch, wenn Sie ein Profil einer Dame oder eines Herrn besuchen, wo man mehr über die Persönlichkeit und die Motivation der Person erfährt. Bei solchen Menschen ist es auch viel einfacher Anknüpfungspunkte für die erste Nachricht zu finden.

Was uns außerdem sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass beim Anklicken von weiterführenden Infos oder bei dem Wunsch nach weiteren Details immer wieder ein Pop-Up Fenster aufgeht und Sie die eigentliche (vorherige) Seite nicht verlassen. Das heißt, Sie kommen hier nie vom „Weg“ ab.

Die Einhaltung einer Kündigungsfrist ist bei Poppen.de nicht notwendig

Sollten Sie sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Poppen.de entscheiden, gilt hier lediglich eine 24 Stündige Kündigungsfrist. Das heißt, Sie können Ihre Premiummitgliedschaft noch 24 Stunden vor dem eigentlichen Ablauf kündigen. Die Kündigung kann außerdem bequem im angemeldeten Zustand auf der Seite durchgeführt werden. Es ist nicht notwendig schriftliche oder digitale Kündigungsschreiben zu verschicken. Das ist sehr nutzerfreundlich umgesetzt!

Kostenpflichtige Service Hotline


Wenn Sie Fragen zu Poppen.de haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, um mit dem Kundenservice in Kontakt zu kommen. Die teuerste Variante ist allerdings telefonisch. Sofern Sie eine kostenlose oder „nur“ eine Premium-Mitgliedschaft haben, müssen Sie die 0900-Nummer anrufen (0,99 € / Minute). VIP Mitglieder erhalten eine Telefonnummer, die sie zum Ortstarif anrufen können.

Wenn Sie kostenlos an den Poppen.de Support herantreten möchten, können Sie das per Kontaktformular oder per E-Mail tun. Im Kontaktformular wählen Sie aus, welcher Anfragekategorie Ihre Frage angehört und die Mail wird an die zuständige Person im Kundenservice weitergeleitet.

Wer noch ein Fax hat, kann den Kundenservice auch per Fax erreichen. Die Kosten sind genauso hoch, wie bei einem Anruf (0,99 €).

Poppen.de Kontakt

Hotline:
0900-133 40 10 88
(0,99 € / Min.)
Mo.-Fr. 09.00-21.00 Uhr

Fax
0900- 133 40 10 77
(0,99 € / Min.)

E-Mail
kontakt@poppen.de



Fazit zur Poppen.de Nutzerfreundlichkeit: Bei Poppen.de handelt es sich um eine nutzerfreundliche Website. Auch die Kündigungsmodalitäten sind sehr kundenfreundlich aufgebaut. Der Support meldet sich ebenfalls zügig und versucht Anfragen so schnell wie möglich zu lösen. Einziges Manko: Wer mit dem Kundenservice persönlich sprechen will, zahlt 99 Cent pro Minute. Es sei denn man ist VIP Mitglied, dann zahlen Sie nur den Ortstarif.

 

5. Poppen.de Preis-Leistungs-Verhältnis

Die gute Nachricht vorab: Sie können selbst als kostenloses Mitglied bei Poppen.de bereits Dates ausmachen und mit den Poppen.de Mitgliedern kommunizieren. Auch das Forum und der Chat kann in der kostenlosen Version genutzt werden. Das ist wirklich top und birgt keinerlei Risiken bei der Anmeldung.

Nachdem Sie Poppen.de ein paar Tage kostenlos genutzt haben, werden Sie merken, ob Sie gerne weitere Funktionen freigeschaltet haben möchten, um das Maximale aus der bunten Sex-Community rauszuholen.

Hierbei stehen Ihnen zwei unterschiedliche Pakete zur Verfügung. Das Premium Abo und das VIP Abo.

In beiden Varianten werden Ihnen viele zusätzliche Optionen freigegeben und es wird zum Beispiel auch Ihre Sichtbarkeit innerhalb der Community verbessert. Die einzelnen Verbesserungen beziehen sich auf die Bereiche Nachrichten, Profil, Suche, Chat und Forum, Top 100 und Werbung.

Die jeweiligen Poppen.de Kosten für die Premium- bzw. VIP Mitgliedschaften sind, abhängig von der Laufzeit. Die Kostenstaffel sieht wie folgt aus:

Poppen.de Premium:
1 Monat: 9,90 € pro Monat
3 Monate: 7,49 € pro Monat
6 Monate: 5,99 € pro Monat
12 Monate: 4,49 € pro Monat

Poppen.de VIP:
1 Monat: 16,90 € pro Monat
3 Monate: 11,99 € pro Monat
6 Monate: 9,99 € pro Monat
12 Monate: 7,49 € pro Monat

Wie die unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedschaften aussehen, sehen Sie in den nachfolgenden Übersichten.






Bild: Mitgliedschaftsoptionen bei Poppen.de

Fazit zu den Poppen.de Kosten: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Poppen.de wirklich sehr gut. Nirgendwo steckt so viel Erotik für so wenig Geld. Selbst mit einem kostenlosen Account kann Poppen.de sinnvoll genutzt werden und man kann versuchen Dates auszumachen. Der Umstieg auf eine Bezahlmitgliedschaft liefert noch mehr Möglichkeiten und ist preislich absolut OK. Der günstige Preis entschädigt für die recht hohe Männerquote.

 

Übrigens, wenn Sie sehen möchten, wie kreativ die Poppen.de Mitglieder sind, können Sie sich das nachfolgende Video ansehen. Es ist eine erotische Geschichte, die von einer Poppen.de Nutzerin geschrieben wurde.


Video: Verführt von einer reiferen Frau - Eine erotische Geschichte von einer Poppen.de Nutzerin

PS Off-Topic zum Test:
Interessant ist übringens auch die Entstehungsgeschichte von Poppen.de. Stern.de berichtete über die drei Brüder, die in die Welt hinauszogen, um erotische Communitys wie Poppen.de zu gründen.

Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Abenteuer. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.


Poppen.de Zusammenfassung

Im Test: Poppen.de
Wertung der Redaktion von: Dating-Kompass.de
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 6 / 10



Nutzerwertungen Gesamt

0

Bewertung abgeben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.